pattyland's Blog

Alles was einen Stecker hat und mehr kann als waschen…

Gull1hack?

| 5 Kommentare

Ich hab da etwas zusagen… Doch erst ein bisschen Vorgeschichte:

Samstag, 20. Februar 2010, 01.00 Uhr: Ich habe frei, und mir ist langweilig… In dem FAQ lese ich dass schon wieder eine neue Jailbreak-Gruppe names „Br0kenApple“ einen Jailbreak entwickelt haben will… *Darauf fällt doch eh keiner rein* denke ich, und gucke mit deren Twitterseite an: Genug Anfragen haben sie ja… Fallen da so viele rein?

Samstag, 20. Februar 2010, 01.15 Uhr: Ich schreibt aus Spaß in Thread warum wir nicht auch ein Jailbreak-Team aufmachen; Mein Vorschlag wird lachend angenommen

Samstag, 20. Februar 2010, 01.29 Uhr: Die Seite gull1b0ard.blogspot.com wird von mir ins Leben gerufen, als ersten Post sauge ich mir irgendwas von einen neuem Exploit aus des Fingern und post den Link im Board.

Sonntag, 21. Februar 2010, 09.39 Uhr: Ich habe eine regelmäßigen Leser im Blog, und einen Kommentar von einem Mod ausm Gulli:Board; Belustigt dass sich anscheinend irgendjemand tatsächlich diese Seite besucht hat, programmiere ich eine unkreative GUI und mache einen neune Post indem ich sie vorstelle

Sonntag, 21. Februar 2010, 18.00 Uhr: Wui der Mod hat schon wieder was kommentiert 😀

Montag, 22. Februar 2010, 18.00 Uhr: Ich sehe den Screenshot meiner GUI im Forum mit einem Link zu einem iPhone-Blog. Verwundert folge ich dem Link und komme aus dem Staunen nicht mehr raus: Die berichten über meinen angeblichen „Gull1hack“. Mit zitternen Fingern gebe ich „Gull1hack“ bei google ein; 2 Seiten Ergebnisse, die wiederum auf 50 andere Blog verlinken; Twitter Search bringt fast sekündlich neue Meldungen über Gull1hack

Montag, 22. Februar 2010, 20.00 Uhr: Da sind Kommentare von Leuten die Videos wollen und mich als Fake bezeichen unter meinen Post; Ich baue unten auf der Seite einen Counter, starte meine VMware mit Snowleopard und bastel mir in Xcode und mit ein bisschen herumprobieren eine „Gull1hack.app“

Montag, 22. Februar 2010, 21.00 Uhr: Webcam ist rausgekramt, Schwester hat sich bereit erklärt auf mein Kommando die Entertaste zu drücken, um das iPhone per ssh zu respringen; Ich bin relativ zufrieden mit meinen App 😉

Montag, 22. Februar 2010, 21.53 Uhr: Ich lade das Video bei YouTube hoch, und kriege meinen Mund vor Staunen nicht zu: 37 Views in den ersten 5 min. Beim Klick auf meinen Counter kriege ich Herzrasen: über 600 Views in den letzen 2 Stunden…

Dienstag, 23. Februar 2010, 09.00 Uhr: Ich sitze in der Bahn auf dem Weg in die Schule und surfe auf meinem Blog. Verwundert begutachte ich die Anzahl der Views des YouTube Videos: 600 Mal? Dass kann nicht sein denke ich, und sehe mir meinen Besucherstand an: 4366. Ich aktualisiere die Seite. 4412. Ich beende Safari und starte ihn neu. 4458. Ok… ich glaube ich halluziniere. *Ok du musst irgendwas neues schreiben denke ich* denke ich, und schreibe meine Idee mit Blacksn0w V2 nieder

Dienstag, 23. Februar 2010, 11.00 Uhr: Ich zeige meinen Schulkollegen die Seite; „Kann man damit Geld machen?“ ist die erste Frage. Nach einem Blick auf mein Adsense Konto weiß ich; Ja. 8€. Woher? Wahrscheinlich von YouTube. Dessen Views haben mittlerweile die 1000 geknackt, und mein E-Mail Postfach wird von Kommentar- und Abonierungsmeldungen überschwemmt

Dienstag, 23. Februar 2010, 12.00 Uhr: Ich schalte auch auf den Blog Werbung; Kann ja eig nicht schaden… Plötzlich ein Ruf aus der anderen Seite des Klassenraums „Alter dass musst du dir reinziehen!“ Schon aus der Ferne erkenne ich meinen pinken Counter. Online: 245, Views 12.000. „Ihr verarscht mich doch…“ Nach einen Klick auf Zurück und wieder auf den Counter muss ich einsehen dass es keine Jux war. 12.000 Leute haben sich meine Seite angesehen, ich wette um ein Schokocroissant dass es bis zum Abend nicht mehr als 20.000 Views sein werden, mein Nachbar hält mit 30.000 dagegen. Wir werden ja sehen

Dienstag, 23. Februar 2010, 12.00 Uhr: Über 20.000 mal haben sich Leute das Video mit der Gull1hack.app angesehen; Und fordern einen Beweiß mit f0recast. Na toll, ich habe aber kein iPhone 3GS mit einem neuen Bootrom. Ich sollte eh lieber aufhören, ich bekommt ein wenig Schuldgefühle. Während die Hälfte der Kommentare auf „FAKE!!111“ besteht, beglückwünscht mich die andere Hälfte und macht mir Liebeserklärungen… Kann ich die wirklich weiter an der Nase herumführen?

Dienstag, 23. Februar 2010, 17.00 Uhr: Nach guter anti moralischer Unterstützung durch Freunde und Gullis weiß ich: Ich kann. Aber wie f0recast überlisten? Ich google nach Screenshots von f0recast und finde einen von einem 3GS mit neuem Bootrom. Fix wird ein Programm geschrieben dass diesen Screenshot auf Tastendruck als Splashwindow vor f0recast legt. Genervt muss meine Schwester für das richtige Timing sorgen… Naja ein paar Sekunden zu früh, aber für die Mehrheit wird reichen

Dienstag, 23. Februar 2010, 18.59 Uhr: Video is drin. Views klettern wie der Wind. Sowohl bei YouTube als auch im Blog. Der Counter im Blog geht auf die 20.000 zu.

Dienstag, 23. Februar 2010, 23.59 Uhr: Die Blogs überschlagen sich über mein untethered iPhone 3GS mit neuem Bootrom zu berichten, und sogar MuscleNerd kommentiert meinen Blog und mein YouTube Video; Er hat die zu frühe „Anzeige“ von f0recast natürlich gemerkt. Seine These ich hätte 2 iPhone wäre schön, aber sowas kann ich mir nicht leisten 😉 Ich überlege mir noch kurz eine unsinnige Erklärung für das frühe anzeigen, die MuscleNerd wenig beeindruckt

Dienstag, 23. Februar 2010, 23.59 Uhr: Haha nur 23.00 Views auf dem Blog: Ich habe mit meinem 20.000 besser geschätzt. Google gibt spuckt mittlerweile 35 Seiten á 10 Suchergebnisse aus. Twitter Search findet so schnell neue Tweets dass ich mit dem aktualisieren nicht nachkomme… Was habe ich getan?

Mittwoch, 24. Februar 2010, 8.20 Uhr: Heute ist Schluss mit dem Unsinn! Aber vorher… Wo so viele nach meinen Tool schreiben… Würden sich wirklich welche mein Tool runter laden? Ich eröffne ein free-gmx Konto mit einer Abwesenheitsnachricht die automatisch jedem Sender geantwortet wird. Während der Straßenbahnfahrt verfasse ich einen netten Post und richte das E-Mail Postfach in meiner Mail.app ein

Mittwoch, 24. Februar 2010, 9.30 Uhr: Mein iPhone vibriert in Minutentakt. Über 50 E-Mails… sollte die wirklich einfach irgendwas runterladen?

Mittwoch, 24. Februar 2010, 11.00 Uhr: Was soll ich nur denn 400 Leuten aus aller Welt schicken die mein Tool haben wollen? Ich bin in Infomatik früher fertig und versehe Gull1hack mit eine „Transfer-Leiste“ und einer Fortschrittsanzeige… „lass es doch deren eigene Dateien löschen“ kommt von rechts, „Editiere doch das Hostfile so dass anfragen auf google auf ne Porno-seite umgeleitet werden* kommt von link, „Löscht die boot.ini und die win.ini“ tönts von hinten… Ich könnte Screenshots machen und sie auf nen FTP hochladen; Sozusagen als Denkzettel… Wobei dass auch ein Eingriff in die Privatsphäre währe

Mittwoch, 24. Februar 2010, 13.42 Uhr: Ich fange an diesen Artikel zu schreiben. Ich denke ich werde vielleicht doch eher nur eine Meldung ausgeben dass die User davor warnt Programme zu öffnen deren Herkunft und Funktion nicht mal ansatzweise kennen… Wie verschicke ich mittlerweile 736 E-Mails?

Mittwoch, 24. Februar 2010, 15.00 Uhr: OK, du musst den Leuten was geben… Aber ich muss arbeiten; Also nur eine Fehlermeldung von Blackra1n geklaut und in ein unverschlüsselt AutoIt Script gepackt; Schade, hätte es gerne ein bisschen schwerer gemacht herauszubekommen was es macht…

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21.30 Uhr: Von der Arbeit zurück: Sogar MuscleNerd hat sich die Mühe gemacht mein Tool zu entschlüsseln! Also auf zum RC. Ich will den Nutzen sagen dass es gefährlich ist ein Tools aus dem Inet herunterzuladen… Damit sie den Text auch sicher lesen werd ich wohl ihre Maus blockieren

Mittwoch, 24. Februar 2010, 23.00 Uhr: Der RC ist hochgeladen, und ich habe nach 3 Minuten schon über 20 Nutzer meines Tools; Hoffentlich halten sie sich an die Nachricht…

Mittwoch, 24. Februar 2010, 23.10 Uhr: Um weitere Befehle mich umzubringen zu vermeiden, deakiviere ich die Kommentarfunktion… Die Views sind mittlerweile im 6 stelligen Bereich. Ich hätte nie gedacht dass jemand eine so große Anzahl von Leuten etwas was ich gemacht habe anguckt. Adsense ich habe in den letzen 4 Tagen um die 27€ an Werbung eingenommen; Die werde ich morgen Abend dem Dev-Team spenden… Wahrscheinlich gibts morgen aber ja noch ein paar tausend Views…

Ich habe während meines kleines Projekts viel gelernt: Die Verbreitung von News ist unglaublich; Menschen in „Not“ tun unachtsame Dinge; jooker ist böse

Was als „harmloser Witz“ angefangen ist in Windeseile zu eine Riesensache geworden… Ich entschuldige mich hiermit bei allen Leuten denen ich echt Hoffnung auf meine „Erfindungen“ gemacht habe… Es tut mir Leid!

Autor: Sören Müller

I'm a 25 years old software developer from Germany. I ♥ the things of the internet and the internet of things.

5 Kommentare

  1. Pingback: Nieuwe jailbreak!? - Pagina 3 - iPhone Forum - alles over de Apple iPhone, iPhone 3G en iPhone 3GS

  2. Habe deine Geschichte mit Begeisterung gelesen 😀 Ist schonirre was Menschen machen nur um ihr iPhone zu jailbreaken xD

  3. Ist echt total interessant die Geschichte, hätte ich nie gedacht, dass das so extrem ist. Und wie hat der Schokocroassaint geschmeckt? (=

  4. @Florian K: Glaub mir, ich auch nicht… Das Croassaint war lecker *g*

  5. Tja und ich war der idiot, der das ganze im gulli:board inklusive link zu besagter iPhone Blog-Seite gepostet hat 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.