pattyland's Blog

Alles was einen Stecker hat und mehr kann als waschen…

Synology Surveillance Station Kamera mit Alexa nutzen

| 3 Kommentare

Eine ganze Reihe von Smart Home Kamera ist ja schon mit Amazons Alexa kompatibel*. Aber ich denke ich bin nicht der einzige der ungern seine Kamerastreams über irgendwelche Server von ausländischen Firmen laufen lässt, sondern sowas gerne im Intranet behält. Bei mir zuhause nutze ich dafür ein NAS von Synology mit der Surveillance Station und ein paar billige Xiaofang Kameras von Xiaomi (16€ bei Gearbest*).

Nun wäre es natürlich irgendwie cool wenn man die Kamera Streams auch auf Alexa Geräten sehen könnte. Jaja Alexa in der Cloud und Kameras im Intranet? Ja, das geht! Ähnlich wie z.B. dieser Skill* Alexa eure lokalen Medien abspielen lässt, könnt ihr mit Monocle eure internen Kamera auf kompatiblen Geräten* wie dem Echo Show, Echo Spot, Fire TV (Sticks) und Fire Tablets anschauen.

Anleitung

  1. Loggt euch auf eurem Synology NAS in die Surveillance Station ein, öffnet „IP-Kamera“
  2. Klickt mit der rechten Maustaste auf eure Kamera und wählt „Stream-Pfad freigeben“ aus
  3. Wählt im Dropdown-Menü „Gültigkeitsdauer“ den Wert „dauerhaft“ aus
  4. Klickt auf „ok“, und führt Schritt 2 erneut aus, sonst wird kein neues Passwort erzeugt…
  5. Kopiert den Link aus dem Feld „RTSP“:Tipp: Testet z.B. im VLC Player ob der Link auch wirklich funktioniert
  6. Registriert euch beim Portal von Monocle
  7. Legt einen neuen Kamera-Feed an. Die Felder sind eigentlich alle selbsterklärend, falls ihr nicht sicher seid welche Auflösung oder Codes im Stream stecken, nutzt z.B. die Funktion „Medien-Informationen“ vom VLC Player. Wichtig ist dass ihr im Feld „Tags“ den Wert „@Proxy“ eingibt, dazu mehr in Schritt 8. Hier sind meine Einstellungen bei Monocle und meine Medien-Informationen aus dem VLC:

    Hinweis: Laut Wikipedia entspricht A-law der G.711 Richtlinie.

  8. Installiert das Monocle Gateway. Hinter dem Link findet ihr alle Downloads und gut dokumentierte Anleitungen für Windows und Linux (macOS ist in Arbeit), es gibt auch Builds für ARM damit ihr es z.B. auf einem Raspberry Pi laufen lassen könnt. Ich habe das Monocle Gateway zum Zeitpunkt dieses Artikels in der Version 0.4.4 am Laufen.
  9. Aktiviert den Alexa Skill von Monocle und verknüpft euren Amazon Account mit dem Monocle Account*
  10. Lasst Alexa nach Geräten suchen und starten dann die Anzeige indem ihr „Alexa, zeige [Kamerabezeichnung]!“ sagt. Ergebnis:

Das ganze ist immer noch in Beta. Teilweise musste ich das Gateway mehrmals neustarten bis alles klappt, manchmal muss ich Alexa auch mehrmals bitte die Kamera anzuzeigen.

Autor: Sören Müller

I'm a 25 years old software developer from Germany. I ♥ the things of the internet and the internet of things.

3 Kommentare

  1. Ich war begeistert als ich auf diese Seite gestoßen bin.
    Mit der Umsetzung habe ich Probleme. Meine URL hat zwischen „rtsp://“ und der „IP:554/Sms=9.unicast“ jedemenge Zahlen und Buchstaben.
    Wenn ich diese URL so in den VLC Player einfüge, ist das Ergebnis OK. Monocle sagt aber „Username and password should not be included in URL, see Authentication settings below“
    Wenn ich jetzt aber die URL ohne diese zusätzlichen Zahlen und Buchstaben in den VLC Player eingebe, fragt der VLC Player nach einem user und Password.
    Ich bin jetzt aber überfragt welcher usr bzw. welches Password ich nehmen soll !!
    Kann ich auf Hilfestellung hoffen?
    Danke ……Martin

  2. Ich habe gestern erfolgreich zwei Hikvison Kameras über den direkten Substream eingebunden, möchte aber lieber den Umweg über das Synology NAS gehen, denn ein zusätzlicher Stream belastet die DLAN Bandbreite.

    Zwei Fragen:
    Ist es möglich, das Gateway auf dem NAS laufen zu lassen? Wenn ja wäre eine Anleitung ein Traum, denn meine Linux Kenntnisse beschränken sich auf die absoluten Basics.
    Dauert das Buffering auf deinem Echo auch relativ lange? Ich habe eine Verzögerung bei der „Live Ansicht“ von bis zu 10 Sekunden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.