pattyland's Blog

Alles was einen Stecker hat und mehr kann als waschen…

Elgato Avea mit IFTTT steuern

| 1 Kommentar

Die Avea Bulb von Elgato* war vor ein paar Jahren mein erstes Smart Home Gerät. Smart ist leider ein bisschen übertrieben, denn wirklich smart ist sie nicht. Über die iOS App oder eine Apple Watch lässt sich die Glühbirne ein- und ausschalten und verschiedene Farben/Szenen anzeigen; Automatisiertes steuern mit z.B. HomeKit oder Siri wird auf einer extra dafür eingerichteten Supportseite ausgeschlossen.

Ohne ein Reverse Engineering der iOS App wäre es vermutlich auch dabei geblieben, aber Elgato hat nach guten 2 Jahren eine App für Android nachgereicht. Ich hatte gehofft eventuell direkt die eine Aktivität der App steuern zu können, aber das geht scheinbar nicht. Nach einer kurzen Suche bin allerdings auf eine andere App gestoßen und möchte in diesem Blogpost meinen Proof of Concept für die Steuerung für Avea mit IFTTT vorstellen

Vorraussetzungen

  • Avea Bulb* (wer hätte das gedacht)
  • Bluetooth Smart Ready fähiges Android Gerät
  • Account bei IFTTT

In meinem Fall habe ich bei eBay Kleinanzeigen für 30€ ein Xperia Z* mit Displaybruch besorgt. Da es eh nur im Regal rumliegt stört es quasi nicht dass man nur 2/3 des Displays benutzen kann 😉

Anleitung

1. Automate

Automate von LlamaLab ist eine App um Android zu automatisieren; Welch passender Name. Die kostenlose Variante auf Google Play mit 30 möglichen Blöcken reicht für uns locker aus.

Automate hat 2 coole Features die es uns ermöglichen auf Anfragen von IFTTT zu reagieren und daraufhin die Avea fernzusteuern.

Jetzt erstellen wir einen „Flow“, so heißen die Abläuft in Automate mit folgenden Blöcken:

2016-03-24 21.43.53

  1. Der erste Block ist fester Bestandteil und startet nur den Flow
  2. Hier wird’s spannend; Dieser Block wartet auf eine „Automate Cloud Message“. Einfach in dem Block den eigenen Google Account konfigurieren, um dem Rest kümmern wir uns später
  3. Hier wird die Avea App gestartet falls sie nicht schon gestartet ist; Später läuft Automate auch im Hintergrund
  4. Hier passier wieder Magie: Mit dem „Interact Click“ Block kann man wie der Name vermuten lässt einen Klick in eine App simulieren. In unseren Fall müsst ihr den Klick auf die Glühbirne in der Avea App aufzeichnen
  5. Dieser Block wartet eine Sekunde falls die App sich nicht direkt mit der Avea verbinden kann. Da Android Feedback gibt ob der Klick erfolgreich war versucht es Automate einmal pro Sekunde bis es klappt; Und dann geht der Spaß von vorne weiter!

Hier könnte man sicher noch viel optimieren, z.B. Bildschirm ausschalten aber aktiv bleiben, oder die Automate cloud message auswerten und z.B. nur reagieren wenn bestimmte Parameter stimmen. aber es geht ja um einen PoC.

2. Automate cloud message

Automate bietet unter https://llamalab.com/automate/cloud/ eine Möglichkeit via POST Requests Nachrichten an eure Flows in der laufenden App zu senden. Einfach ein Secret generieren und eine von den beiden Beispielanfragen kopieren. IFTTT kann beides, ich finde JSON immer etwas lesbarer als den enkodierten String.

3. IFTTT Maker Channel

IFTTT sollte allen die sich für Smart Home Geräte oder IoT interessieren etwas sagen. Eins der tollen Features in der Maker Channel mit dem man unter anderem POST Request verschicken kann… Als ob jemand das geplant hätte!

Eine Action könnte dann z.B so aussehen:

screencapture-ifttt-com-myrecipes-personal-35049001-1458854893884

Ergebnis

Das war’s auch schon! Als Trigger in IFTTT kann man jetzt natürlich einstellen was man möchte. Ich habe z.B. den ThisButton auf meiner Pebble oder das IFTTT Plugin auf meiner Homebridge, damit kann ich als Siri als Trigger für IFTTT nutzen. Das sieht dann so aus:

Siri schaltet Avea aus

Siri schaltet Avea aus

Autor: Sören Müller

I'm a 25 years old software developer from Germany. I ♥ the things of the internet and the internet of things.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Elgato Avea mit Siri & Homekit steuern |

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.